Leitbild

 

Das Leitbild der Einrichtung ist humanistisch geprägt und folgt dem systemischen Ansatz, der besagt, dass nur durch die Arbeit mit dem gesamten System (d.h. Eltern und Kind) und der sozialen Bezüge (z.B. Schule), nachhaltige Veränderungen möglich sind. Es wird großen Wert auf eine offene zugewandte Grundhaltung, Güte, Empathie und Freundlichkeit gelegt. 


 Was bildet die Grundlage unserer pädagogischen und psychologischen Arbeit?

 

Grundlage der pädagogischen Arbeit sind klare Strukturen und bei Regelübertritten gerechte und für alle gleichwertige Konsequenzen, die bereits im Vorfeld klar sind. Das Erziehungsverhalten setzt auf Wertschätzung und Konsequenz.

Um die Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen werden Verstärkerpläne, visuelle Rückmeldungen und eine Abschlussrunde mit Tagesrückblick eingesetzt. Darüber hinaus formulieren auch die Kindern im Zuge unseres Kinderhilfeplans eigene Ziele, an denen sie im Zuge der Maßnahme arbeiten möchten.

 

Heilpädagogische Hausaufgabenbetreuung: 

Diese unterscheidet sich deutlich von einer schulischen Hausaufgabenbetreuung oder einem Nachhilfeinstitut. Grundsatz hierbei ist eine Balance aus „Fördern und Fordern“ sowie zwischen „Hausaufgaben und Spielen“. Freitag ist in der Tagesstätte „hausaufgabenfrei“. Dies bedeutet, dass die Kinder die Hausaufgaben am Wochenende mit ihren Erziehungsberechtigten erledigen.

 

Therapeutische Hilfen:

Im Rahmen spezieller Problemlagen erhalten die Kinder (je nach Bedarf) gezielt Einzel oder Gruppeneinheiten bei unserem pädagogischen oder psychologischen Fachdienst. Bei Bedarf finden auch familientherapeutische Sitzungen statt.

 

Freispielzeit und Freizeitgestaltung:

Die Freispielzeit ist ein wichtiges Element in unserem Tagesablauf. Die Kinder werden hier in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten gestärkt. Die Freispielzeit und Freizeitgestaltung sind der zentraler Ort des sozialen Lernens.

 

Soziales Lernen und Beziehungsarbeit:

In unserem Alltag fördern wir die sozialen Fähigkeiten der Kinder zum Beispiel durch Kleingruppenarbeit. Des weiteren arbeiten wir nach dem Bezugspädagogensystem.

 

Lebenpraktischer Bereich:

Die Erfahrung lebenspraktische Aufgaben aus eigenem Antrieb zu können, hebt das Selbstwertgefühl, schult die Selbstständigkeit und Geschicklichkeit und unterstützt die Motivation, sich viele lebenspraktische Fertigkeiten anzueignen.

 

Und viele weitere Bereiche.